Eigenheit unserer Zeit – in Bezug auf die Bußübungen

(Die zweite von 6 Eigenheiten unserer Zeit –
von Georg Michael Wittmann, 1760-1833)

1. Ehemals hatten wir Klostergeistliche, die in ihrer ganzen Lebensart in strengen Bußübungen erscheinen mussten. Ihr ganzes Leben bestand in täglichem und nächtlichem Gebet, Fasten, Einsamkeit und Stillschweigen. Die Franziskaner und Kapuziner waren für das Volk lebendige Muster der Bußfertigkeit in ihrer rauen Kleidung, im Fasten und in strenger Armut. Solche erbauende Beispiele von Bußfertigkeit haben wir heute nicht mehr! Unter den Weltgeistlichen gibt es auch einige apostolische Priester, aber ihre Anzahl ist sehr gering.

2. Ehemals konnte man die heiligen Sakramente beliebig empfangen. Hier in Regensburg hatten wir 50 Beichtväter, jetzt sind ihrer zehn oder zwölf. Auf dem Land hat man keine Aushilfe mehr. Mancher Sünder wird angeregt, Buße zu tun; er meldet sich beim Geistlichen, der ihn auf ein anderes Mal vertröstet. Nun wird die Zeit der göttlichen Gnade versäumt, es entsteht Verstockung des Herzens und die Seele des Sünders ist verloren.

3. Das Fastengebot und nicht einmal das leichte Abstinenzgebot werden beobachtet. Noch vor 60 Jahren war das Fasten weit auffallender, die letzten 14 Tage vor Ostern aß man gar kein Fleisch, noch vor 20 Jahren wurde für die letzten Tage keine Dispens erteilt. Nach und nach kam es so weit herunter, wie es jetzt steht.

(Aus: Faszinierendes Priestertum, Georg Michael Wittmann: Vorerinnerungen über die Eigenheiten unserer Zeit. Patrimonium 2016)

+

Georg Franz X. Schwager, Matthias Waldmann (Hrsg.)
Faszinierendes Priestertum.
Eine Sammlung geistlicher Werke des Bischofs Georg Michael Wittmann
352 Seiten; 19,80 Euro
Patrimonium-Verlag 2016
ISBN 978-3-86417-054-6                                                      B E S T E L L E N
Patrimonium bei facebook
Patrimonium-Verlag.de

Rezension bei kathnews

Advertisements

2 Kommentare zu „Eigenheit unserer Zeit – in Bezug auf die Bußübungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s