Heiliger Bernhard von Clairvaux – 20. August

Bernhard von Clairvaux über den Zisterzienserorden:

„Unser Orden bedeutet Entsagung, Demut,
freiwillige Armut, Gehorsam, Friede und Freude
im Heiligen Geist.
Unser Orden heißt, sich einem
Meister zu unterwerfen, einem Abt, einer Regel,
einer Disziplin zu gehorchen.
Unser Orden verlangt Schweigen, Fasten und Wachen.
Unser Orden ist schließlich Übung des Gebets
und der Hände Arbeit.
Vor allem aber besteht er darin,
den vornehmsten Weg zu gehen,
der da die Barmherzigkeit ist.“

Bernhard formulierte 1124/25 in der Apologia seinen großen Angriff gegen das cluniazensische Mönchtum. Er warf ihm Verweltlichung in allem Tun und Wirken vor, die Verselbständigung des künstlerischen Handwerks, das nicht mehr zur Ehre Gottes eingesetzt werde, sondern zur Befriedigung ausschweifender Fantasie, das Spiel mit bizarren Bauformen, das Schwelgen in immer
pompöseren, dafür aber sinnentleerten Zeremonien.

Bernhard von Clairvaux (Avila, Ausschnitt)
Bernhard von Clairvaux (Avila, Ausschnitt)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s