Benediktiner von Norcia und das Erdbeben

Das Erdbeben mit der Stärke 6.2 hat auch die Benediktiner von Norcia getroffen. Eilig haben sie in der Nacht (24. August um 3:36 Uhr) das Kloster verlassen. Auf dem Platz vor der Kirche haben sie begonnen Rosenkranz gebetet.

„Wir sind am Leben und wir haben keine Verletzten zu vermelden“.

An den Gebäuden des Klosters, besonders an der Basilika des hl. Benedikt, sind z. T. starke Schäden aufgetreten. Die wunderbaren Restaurierungen am Geburtshaus Benedikts wurden innerhalb von wenigen Sekunden ruiniert.

Doch die Mönche sorgen sich jetzt um diejenigen, die Hab und Gut, oder sogar ihr Leben verloren haben, sowie um jene, die verletzte oder verstorbene Angehörige beklagen.

Für sie bitten sie um das Gebet!

Wem es möglich ist, den bitten die Benediktiner von Norcia um Hilfe, damit die materielle Not, die bei vielen entstanden ist, die ihr Haus und ihr Vermögen verloren haben, gelindert werden kann.

„Wir brauchen wie immer ihre Hilfe, aber jetzt mehr als je zuvor, um den Wiederaufbau zu beginnen.“

Erdbeben Norcia (Basilika), 24.8.2016, 3:36
Erdbeben Norcia (Basilika), 24.8.2016, 3:36

norcia_20160824.5 norcia_20160824.7 norcia_20160824.8 norcia_20160824.9 norcia_20160824.10 norcia_20160824.6
Fotostrecke

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Benediktiner von Norcia und das Erdbeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s