Heiliger Martin – 11. November

Martin von Tours begegnenEine Buchempfehlung

Der heilige Martin ist in Deutschland vielleicht der bekannteste Heilige – zumindest dem Namen nach. Das christliche Fundament unserer Gesellschaft schwindet zwar spürbar und scheinbar unaufhaltsam, doch hat sich das eine oder andere Element katholischen Brauchtums noch bewahrt – unter anderem eben auch der Umzug am Martinstag, dem 11. November. Abgesehen von der Mantelteilung wissen die meisten allerdings kaum etwas über Martin von Tours, den großen Heiligen des vierten Jahrhunderts. In der Reihe „Zeugen des Glaubens“, die der Trierer „Paulinus Verlag“ vom Augsburger „Sankt Ulrich Verlag“ übernommen hat, gibt es nun auch ein kompaktes Büchlein über den heiligen Martin, das diesem Problem in gewissem Umfang Abhilfe schaffen kann.

Eingeteilt ist das Buch mit dem Titel „Martin von Tours begegnen“ in drei Abschnitte, wobei der erste, ungefähr 100 Seiten umfassende Teil ein kurzweiliges Lebensbild des Heiligen bietet.

Dabei nimmt der Autor Thomas Mertz die alten Quellen ernst – etwa Sulpicius Severus, aber auch die Legenda aurea des Jacobus de Voragine – ohne zugleich unkritisch zu sein. Zweitens geht es um „Ein neues Heiligenideal“. Waren vor dem heiligen Martin vornehmlich die Märtyrer als Heilige anerkannt und verehrt wurden, begann die Kirche mit Martin auf die Bekenner des katholischen Glaubens zu blicken.

Schließlich widmet sich Mertz noch kurz der Aktualität des Martin von Tours. Hier finden sich naturgemäß einige Allgemeinplätze, denn letztlich hat jeder Heilige eine gewisse Aktualität, da Heiligkeit an sich weiterhin aktuell ist: „In der Erfüllung des Willens Gottes besteht die Heiligkeit eines christlichen und zugleich eines geglückten menschlichen Lebens.“

Das Buch aus der Feder von Thomas Mertz sei jedem ans Herz gelegt, der sich über das bekannte Brauchtum, von der Mantelteilung bis zum Gänsebraten, hinaus dem heiligen „Martin von Tours begegnen“ möchte.

Erstveröffentlicht bei kath.net

Martin von Tours Umschlag_RZ.indd

 

Thomas Mertz
Martin von Tours begegnen
Zeugen des Glaubens
Paulinus-V. 2014
151 Seiten; 12,90 Euro
ISBN 978-3-7902-1854-1

HIER können Sie bestellen.

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Heiliger Martin – 11. November

  1. The story of this Saint is very beautiful.
    I remember as a little girl in my grandmother’s house, there was an image of him hanging on the wall. Although, I did not know who he was, it came to draw my attention the act of this Saint. Cutting his cloak with his sword in two pieces, to give half to the poor man.

    Blessed day to you!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s