Ave, Regína caelórum

Die Marianische Antiphon Ave, Regína caelórum wird in der Liturgie
von Mariä Lichtmess bis zum Mittwoch in der Karwoche gesungen.

Ave, Regína caelórum,
Ave, Dómina angelórum:
Salve radix, salve, porta,
Ex qua mundo lux est orta:

Gaude, Virgo gloriósa.
Super omnes speciósa:
Vale o valde decóra,
Et pro nobis Christum exóra.

ave-regina-caelorum
Gruß dir, Himmelskönigin,
Gruß dir, Engelherrscherin!
Wurzel Jesse, Gnadentor,
Aus Dir ging das Licht hervor.

Freu dich, Jungfrau, hochverehrt,
Und in schönster Zier verklärt
Sei uns hold in deiner Schöne,
Und mit Christus uns versöhne.

Würdige mich, dich zu loben, o geheiligte Jungfrau.
Gib mir Kraft gegen deine Feinde.

Verleihe, o barmherziger Gott, unserer Gebrechlichkeit
Deinen Beistand, damit wir, die wir das Andenken der
Heiligen Gottesgebärerin verehren, durch ihre hilfreiche
Fürbitte von allem Unrechte aufstehen.
Dies bitten wir durch denselben Christus
Unsern Herrn. Amen.

Ave Regina Cælorum – Liber usualis

Advertisements

2 Kommentare zu „Ave, Regína caelórum

  1. Eine kleine Anmerkung: Wie unten beim Stundengebet der Trappisten beschrieben, beginnt nach alter Auffassung der Tag bereits mit dem Abend. Mit der Vesper an Lichtmeß schließt die Weihnachtszeit. Das erste Ave regina caelorum gehört deshalb schon zum folgenden Tag.
    Die Liturgiereform läßt dies nicht mehr klar erkennen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s