Trappistin Sr. Anna in Maria Frieden verstorben

Die Trappistinnen von Maria Frieden in der Eifel vermelden:

Heute früh, 21. April 2017, kurz vor 4 Uhr,
ist unsere geliebte

Sr. Anna Stöcklein

zum Herrn heimgegangen.


Mit dem Freitag der Osterwoche verbinden sich das Kreuz und die
Auferstehung auf vollendete Weise, sehr passend für sie.

Sr. Anna war unsere allseits bekannte Pfortenschwester,
die auf charismatische Weise alle Gäste wie Christus empfangen hat
und zur Klausur hin die Verbindung nach Außen schaffen durfte.

Stets blieb sie gütig und aufmerksam im Hintergrund,
und die Jahre ihrer Alterschwäche hat sie mit Gleichmut und Humor ertragen.

Bis zum Schluss hatte sie ein gutes Wort für jedermann.

Ihr Geburtstag war am 31. Juli 1923, ihre erste Profess legte sie 1965 ab.

Im Dienst von Maria Frieden war sie nicht nur
für ihr offenes Ohr und verstehendes Herz geschätzt,
sondern auch für ihren grünen Daumen,
mit dem sie die vielen hundert Pflanzen
im Gästehausflur und vor dem Haus versorgte.

Wir freuen uns mit ihr, dass sie jetzt zur Himmelspforte eingehen durfte,
aber wir vermissen auch ihr freundliches, heiligmäßiges Dasein.

Die Schwestern von Maria Frieden
Sr. Gratia
Äbtissin

 Schwester Anna möge ruhen im Frieden des Herrn!

Betet für die Seele der Verstorbenen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s