8. Sonntag nach Pfingsten

Epistola (Rom. 8, 12-17)
Lectio Epistolæ beati Pauli Apostoli ad Romanos.
Fratres: Debitores sumus non carni, ut secundum carnem vivamus. Si enim secundum carnem vixeritis, moriemini: si autem spiritu facta carnis mortificaveritis, vivetis. Quicumque enim spiritu Dei aguntur, ii sunt filii Dei. Non enim accepistis spiritum servitutis iterum in timore, sed accepistis spiritum adoptionis filiorum, in quo clamamus: Abba (Pater). Ipse enim Spiritus testimonium reddit spiritui nostro, quod sumus filii Dei. Si autem filii, et heredes: heredes quidem Dei, coheredes autem Christi.
+
Brüder! Wir sind nicht dem [begehrlichen] Fleische verpflichtet, so daß wir nach dem Fleische leben müßten. Denn

wenn ihr nach dem Fleische lebt,
werdet ihr sterben;

wenn ihr aber durch den Geist die Werke des Fleisches tötet,
werdet ihr leben.

Denn alle, die sich vom Geiste Gottes leiten lassen, die sind Kinder Gottes. Ihr habt ja nicht den Geist der Knechtschaft empfangen, so daß ihr aufs neue [wie vor eurer Taufe] Furcht haben müßtet, sondern den Geist der Kindschaft, in dem wir rufen: Abba, Vater! Denn der [Hl.] Geist selbst bezeugt unsrem Geiste, daß wir Kinder Gottes sind: wenn aber Kinder, so sind wir auch Erben: Erben Gottes und Miterben Christi.

+

Evangelium (Luc. 16, 1-9)
Sequentia sancti Evangelii secundum Lucam.
In illo tempore: Dixit Jesus discipulis suis parabolam hanc: Homo quidam erat dives, qui habebat villicum: et hic diffamatus est apud illum, quasi dissipasset bona ipsius. Et vocavit illum et ait illi: Quid hoc audio de te? redde rationem villicationis tuæ: jam enim non poteris villicare. Ait autem villicus intra se: Quid faciam, quia dominus meus aufert a me villicationem? fodere non valeo, mendicare erubesco. Scio, quid faciam, ut, cum amotus fuero a villicatione, recipiant me in domos suas. Convocatis itaque singulis debitoribus domini sui, dicebat primo: Quantum debes domino meo? At ille dixit: Centum cados olei. Dixitque illi: Accipe cautionem tuam: et sede cito, scribe quinquaginta. Deinde alii dixit: Tu vero quantum debes? Qui ait: Centum coros tritici. Ait illi: Accipe litteras tuas, et scribe octoginta. Et laudavit dominus villicum iniquitatis, quia prudenter fecisset: quia filii hujus sæculi prudentiores filiis lucis in generatione sua sunt. Et ego vobis dico: facite vobis amicos de mammona iniquitatis: ut, cum defeceritis, recipiant vos in æterna tabernacula.
+
In jener Zeit trug Jesus Seinen Jüngern dieses Gleichnis vor: Ein reicher Mann hatte einen Verwalter. Dieser wurde bei ihm angeschuldigt, er veruntreue seine Güter. Da rief er ihn zu sich und sprach zu ihm: «Was muß ich da von dir hören? Gib Rechenschaft von deiner Verwaltung; denn du kannst nicht länger Verwalter sein.» Der Verwalter sagte bei sich: «Was soll ich tun, da mein Herr mir die Verwaltung nimmt? Graben kann ich nicht; zu betteln schäm ich mich. Ich weiß, was ich tue, damit sie mich in ihre Häuser aufnehmen, wenn ich von der Verwaltung abgesetzt bin.» Er ließ nun die Schuldner seines Herrn einzeln kommen und sprach zum ersten: «Wieviel schuldest du meinem Herrn?» Er antwortete: «Hundert Krüge Öl.» Da sprach er: «Nimm deinen Schuldschein, setze dich schnell und schreibe: fünfzig!» Dann sprach er zu einem andern: «Wieviel bist du schuldig?» Er antwortete: «Hundert Malter (zu je 400 Liter) Weizen.» Zu diesem sagte er: «Nimm deinen Schuldbrief und schreibe achtzig.» Der Herr [nämlich der reiche Mann] lobte den ungerechten Verwalter, daß er klug gehandelt habe. So sind die Kinder dieser Welt unter ihresgleichen klüger als die Kinder des Lichtes. Darum sage auch Ich euch: Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon, damit sie euch, wenn euer Ende kommt, in die ewigen Wohnungen aufnehmen.

MARIAWALDER MESSBUCH

+

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s