Apostel Jesu und Mariens – Hl. Johannes Eudes – 19. August

Buchempfehlung

Dieses empfehlenswerte, 2014 erschienene Buch aus dem Sarto-Verlag, ist eine sprachlich bearbeitete und erweiterte Ausgabe der Biographie von P. Joseph Hector aus der Kongregation der Oblaten der unbefleckten Jungfrau Maria, ursprünglich erschienen unter dem Titel „Der selige Johannes Eudes, Apostel der heiligsten Herzen Jesu und Maria, Stifter des Ordens Unserer Frau von der Liebe und der Ordensfrauen vom guten Hirten“. Insbesondere das Kapitel über die Muttergottesverehrung des Heiligen wurde jedoch erheblich erweitert auf Grundlage einer noch viel älteren Arbeit von P. Herambourg aus derselben Kongregation, die 1874 in deutscher Übersetzung erschienen ist unter dem Titel „Die Tugenden des ehrwürdigen Dieners Gottes Johann Eudes“.

„Sei gegrüßt, heiligstes Herz Jesu und Mariens!“

Es ist eines der bezeichnendsten Merkmale der Spiritualität dieses im deutschen Sprachraum noch zu wenig bekannten Heiligen, niemals – weder in der Andacht noch im Gebet – das Herz Jesu vom Herzen Mariens zu trennen. Er sieht sie als ein vereintes Herz, wie es auch das Gebet zum Ausdruck bringt, mit dem er in seiner erstgegründeten Kongregation von Jesus und Maria, die sich die Erziehung und Ausbildung von Priestern und Volksmissionaren zur Aufgabe gemacht hat, den Tag beginnen ließ: „Sei gegrüßt, heiligstes Herz Jesu und Mariens!“

Die vorliegende Biographie geht auf das ganze Leben und Wirken des Heiligen ein, widmet sich aber schwerpunktmäßig dieser Spiritualität des Heiligen, dank derer er vom Papst Pius X. bei seiner Seligsprechung geehrt wurde, als „Urheber, Lehrer und Apostel der liturgischen Verehrung“ der heiligsten Herzen Jesu und Mariens. 1925 wurde er heiliggesprochen; er ist als größter Volksmissionar Frankreichs in die Geschichte eingegangen. Insbesondere aber seine weitsichtigen Aktivitäten zur Erneuerung des Priestertums sind nach wie vor von großer Bedeutung.

„Heilige Jungfrau Maria,
einige uns in der Liebe Deines göttlichen Sohnes
und bewirke, daß wir Sein heiliges Herz
vollkommener lieben und in dieser Liebe
auch die gegenseitige Eintracht unserer herzen
immer mehr begründet werde.“

Ein sehr umfangreicher Gebetsteil lichtet das Geheimnis der Liebe, von der diese große Priesterseele erfüllt und angetrieben war.

Das vorgestellte Buch sei allen Verehrern, Seelsorgern wie Gläubigen, der Herzen Jesu und Mariens sehr empfohlen.

Joseph Hector
Apostel Jesu und Mariens
der hl. Johannes Eudes (1601-1680)
Sein Leben, Wirken und Beten
Sarto Verlag 2014
250 Seiten; 19,90 Euro
ISBN 978-3-943858-48-8

http://www.sarto.de

HIER BESTELLEN

 

 

+