„Kloster vom Unbefleckten Herzen Mariens“ Reichenstein – 14. Oktober 2017

In wenigen Tagen, am 14. Oktober 2017, werden Benediktinermönche, aus Bellaigue in Frankreich kommend, das Klosterleben in Reichenstein bei Monschau in der Eifel wieder aufnehmen. 12 Jahre nach den ersten Kontakten und nach 9 Jahren Renovierungs- und Bauarbeiten, sind die Gebäude soweit hergestellt, dass das regulare Mönchsleben aufgenommen werden kann. Zum erstenmal wird damit auf deutschem Boden ein Benediktinerkloster gegründet, das ganz und gar in der monastischen und liturgischen Tradition des Ordens des hl. Benedikt entsteht, so, wie es Jahrhunderte hindurch, bis zum 2. Vatikanischen Konzil, Usus war.

Mit dem traditionellen Benediktinerkloster Reichenstein und dem ebenfalls in der Eifel gelegenen Trappistenkloster Mariawald befinden sich nun zwei Klöster, die sich der Tradition des monastischen, liturgischen Lebens verpflichtet haben, sowohl in der Eifel, als auch in dem darniederliegenden Bistum Aachen. Mögen beide Klöster bald zu geistliche Zentren werden und zur Renovation des katholischen Lebens beitragen.

„Die Hauptsache in der Einrichtung der Benediktinischen Lebensweise ist es, dass alle, sei es bei der Handarbeit oder bei geistiger Tätigkeit, vor allem ihr Augenmerk dahin richten und danach streben, dass sich ein jeder fortwährend zu Christus emporhebt und in der vollkommensten Liebe zu Ihm entbrennt. Nicht vermögen es ja die irdischen Dinge, und wäre es die ganze Welt, die Seele des Menschen zu erfüllen: Gott hat sie ja geschaffen, auf dass sie Ihn erlange. Unser Schöpfer hat uns Menschen dazu bestimmt, dass wir uns gewissermaßen stufenweise aufsteigend zu Ihm hin bewegen und uns bekehren, um Ihn zu erlangen und zu genießen. Daher ist es unumgänglich notwendig, ‚nichts der Liebe Christi vorzuziehen‘, ‚für sich selbst nichts Lieberes als Christus zu kennen‘, ‚Christus überhaupt nichts vorzuziehen, der uns zum ewigen Leben führe‘.“

Die Mönche von Reichenstein laden zu den Festlichkeiten der Einweihungsfeier ihres neuen Klosters, das dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht wird, herzlich ein.

Samstag, 14. Oktober 2017:
9.45 Uhr Terz mit anschließender Einsegnung des neuen Klosters
10.30 Uhr Feierliches Hochamt zu Ehren der Patronin des Klosters, des Unbefleckten Herzens Mariens
12.30 Uhr Sext
12.45 Uhr Begrüßung mit Aperitif
13.00 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Non
14.45 Uhr Kaffee und Kuchen
16.00 Uhr Vesper mit Sakramentsandacht

KLOSTER REICHENSTEIN

+

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu „„Kloster vom Unbefleckten Herzen Mariens“ Reichenstein – 14. Oktober 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s