Über den Wert des Gebetes für die Verstorbenen

Der hl. Thomas von Aquin versichert, dass das Gebet für die Verstorbenen das vorzüglichste von allen sei, und der heilige Franz von Sales lehrt uns, dass die Liebe gegen die Armen Seelen für sich allein schon wegen ihrer Vortrefflichkeit alle Werke der Liebe in sich schließe. Auch pflegte dieser große Heilige, wenn man ihm von den Abgestorbenen sprach, zu sagen: „Die lieben Toten vergessen wir viel zu viel, und doch haben sie uns so sehr geliebt.“

Der hl. Pfarrer von Ars sagte immer: „O beten wir und lassen wir viel für die Verstorbenen beten; der liebe Gott wird es uns einst hundertfach vergelten, was wir für sie getan haben!“

Wenn man wüsste, wie nützlich die Andacht für die Armen Seelen denjenigen ist, die sie üben, würde sie nicht so vergessen sein; der liebe Gott sieht dasjenige, was wir für die Verstorbenen tun, so an, als hätten wir es für Ihn selbst getan.

+