Die Tradition über Maria – (Hl. Irenäus) – 4/4

Entsprechend trifft man aber auch die Jungfrau Maria gehorsam an, wenn sie sagt: Sieh, ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort (Lk 1,38). Eva war dagegen ungehorsam, und zwar fiel ihr Ungehorsam in die Zeit, da sie noch Jungfrau war. Wie sie zwar Adam zum Mann hatte, aber trotzdem noch Jungfrau war, ….. so hatte auch Maria den Mann (Josef), der für sie vorbestimmt war, und war doch Jungfrau und wurde durch ihren Gehorsam für sich und für die gesamte Menschheit zur Ursache des Heils …. Damit zeigt es die Kreisbewegungen von Maria zu Eva an, denn was gebunden ist, kann nicht anders gelöst werde, als dass die Knoten im Band zurückgeschlungen werden, so dass die ersten Bindungen durch die zweiten gelöst werden und die zweiten wieder die ersten befreien… Damit hat er gezeigt, dass nicht sie ihn, sondern er sie zum Evangelium des Lebens wiedergeboren hat. So fand aber der Knoten des Ungehorsams Evas seine Auflösung durch den Gehorsam Marias. Denn was die Jungfrau Eva durch ihren Unglauben gebunden hat, das hat die Jungfrau Maria durch ihren Glauben gelöst.

(Irenäus. Gegen die Häresien 3)

+