Ihr alle!

Ihr alle, die ihr nach dem erhabenen und göttlichen lichtvollen Erscheinen unseres Heilands Jesus Christus Verlangen habt;
ihr alle, die ihr das überhimmlische Feuer bewußt im Herzen aufnehmen wollt;
ihr alle, die ihr die Versöhnung mit Gott in Erfahrung und Empfindung zu erlangen trachtet;
ihr alle, die ihr, um den im Acker eures Herzens verborgenen Schatz zu finden und zu erwerben, auf alle Dinge der Welt verzichtet habt;
ihr alle, die ihr von jetzt an mit den Fackeln der Seele hell entzündet werden wollt und allem Gegenwärtigen entsagt habt;
ihr alle, die ihr das Himmelreich, welches in eurem Innern ist, in Erkenntnis und Erfahrung erkennen und erlangen möchtet —

kommt heran, und ich werde euch die Kenntnis oder vielmehr
den Weg darlegen zum ewigen oder vielmehr himmlischen Leben,
welcher den, der ihn vollzieht,
ohne Mühe und Schweiß in den Hafen der Leidenschaftslosigkeit führt,
ohne daß man auf ihm vor Täuschung oder Furcht durch Dämonen bangen müßte.

Nur dann kommt Schrecken auf,
wenn wir
außerhalb des Lebens, welches ich euch zeige,
aufgrund von Ungehorsam
irgendwo fern
verweilen.

(Philokalie. – Aus der Abhandlung des Mönches Nikephoros über die Nüchternheit und Bewachung des Herzens)

+