Fest der Geburt des hl. Johannes des Täufers – 24. Juni

In Nativitate S. Joannis Baptistæ

Es ist begreiflich, daß der hl. Johannes, den der Heiland den Größten unter den von einer Frau Geborenen nennt (Matth. 11, 11), von der Kirche bald in einem eigenen Feste gefeiert wurde. Ein solches wird schon vom hl. Augustinus erwähnt. Es wird in Anschluß an Luk. 1, 26 sechs Monate vor Weihnachten gefeiert und ist so eine entfernte Vorbereitung auf das Geburtsfest des Heilandes.

Groß ist der hl. Johannes wegen der Wunder, die seine Empfängnis und Geburt begleiten, groß in seiner Berufung als Vorläufer Christi, groß in seinem Martertod (vgl. das Fest am 29. August). Die hl. Kirche gedenkt seiner dreimal bei jedem Meßopfer: beim Confiteor, bei der Opferung (Suscipe Sancta Trinitas) und im «Nobis quoque peccatoribus» nach der Wandlung.

Introitus (Is. 49, 1 u. 2)
Im Schoße meiner Mutter schon rief mich der Herr bei meinem Namen;
Er machte meinen Mund zum scharfen Schwert;
Er barg mich unterm Schutze Seiner Hand und machte mich zum auserlesenen Pfeil.
Gut ist´s, den Herrn zu preisen, und Deines Namens Lob zu singen.

Lectio (Is. 49,1-3.5.6 u. 7)
Höret, ihr Inseln, und merket auf, ihr Völker in der Ferne!
Der Herr hat mich berufen vom Mutterleibe an:
Er gedachte meines Namens schon im Schoße meiner Mutter.
Er machte meinen Mund gleich einem scharfen Schwert.
Er barg mich im Schatten Seiner Hand
und machte mich gleich einem auserlesenen Pfeil;
in Seinem Köcher hielt Er mich verwahrt.
Er sprach zu mir:
«Mein Knecht bist du, Israel [Gotteskämpfer];
durch dich will Ich verherrlicht werden.»
Und wieder spricht der Herr,
der mich vom Mutterschoße an zu Seinem Knecht gebildet:
«Siehe, Ich mache dich zum Lichte der Heiden,
daß du Mein Heil bis an die Grenzen der Erde tragest.
Könige werden es sehen und Fürsten sich erheben
und anbeten um des Herrn willen, des Heiligen Israels,
der dich erwählte.»

+

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s