Monastère Sainte-Marie de la Garde

Eine Tochtergründung von Le Barroux

Eine kleine Mönchsgemeinschaft bezog die noch bestehenden Gebäude eines alten Landgutes und stellte ihr klösterliche Leben unter den Schutz der allerseligsten Jungfrau Maria mit ihrem Titel als Unbefleckte Empfängnis.

Am 2. Oktober 2007 begann das Klosterprojekt, dedacht für 40 Mönche. Zunächst sollten Restaurierungen und Vergrößerung der bestehenden Gebäude vorgenommen, danach der Bau des eigentlichen Mönchstraktes samt Kreuzgang und Abteikirche in Angriff genommen werden. All das dauert seine Zeit … währenddessen die Mönchsgemeinschaft langsam wächst.

Monastère Sainte-Marie de la Garde – jetzige Klosterkapelle

Die vorzügliche Aufgabe der Mönche ist das Gotteslob, das ganz in der monastischen Tradition der Benediktiner gelebt wird.

3.30 Matutin / Vigilien
6.00 Laudes, anschl. Privatmessen der Priestermönche
7.45 Prim
9.30 Terz, anschl. Konventamt
12.00 Sext
14.00 Non
17.30 Vesper
19.45 Komplet

Plan für Monastère Sainte-Marie de la Garde

Monastère Sainte-Marie de la Garde
47270 Saint-Pierre-de-Clairac
Frankreich

https://www.la-garde.org

+