O meine Seele

O meine Seele
betrachte doch die große Wonne
und die große Liebe
des Vaters in der Erkenntnis Seines Sohnes
und des Sohnes in der Erkenntnis Seines Vaters
und betrachte die flammende Liebe,
in der Sich der Heilige Geist mit Ihnen vereint.

Betrachte, wie keine dieser drei Personen
von dieser Erkenntnis und Liebe
Sich ausschließen kann,
weil Sie ja ein Wesen sind!
Diese göttlichen Personen erkennen und lieben Sich
und haben Ihre Wonne aneinander.

Wie kannst Du, mein Gott,
da noch meiner Liebe bedürfen?
Wozu willst Du sie,
oder was hast Du von ihr?
Sei gepriesen, mein Gott,
sei gepriesen in Ewigkeit!
Lobpreisen sollen Dich, o Herr,
alle Geschöpfe ohne Ende,
denn bei Dir kann es kein Ende geben!

Freue dich, meine Seele,
dass es eine Liebe gibt,
die deinen Gott so liebt, wie Er es verdient!
Freue dich, dass es eine Erkenntnis gibt,
die Seine Güte
und Seinen unendlichen Wert erkennt!

Sage Ihm Dank,
dass Er uns auf Erden Einen gegeben hat,
der Ihn so erkennt;
das ist der eingeborene Sohn des Vaters.

Unter diesem Schutz
kannst du zu Ihm gelangen und Ihn bitten,
es möchten alle Dinge dieser Erde,
da Seine Majestät bei dir Ihre Wonne findet,
nicht imstande sein,
dich der Wonne an deinem Gott zu berauben
und zu verhindern,
deiner Größe dich zu erfreuen und zu frohlocken,
dass Er so sehr gelobt
und gepriesen zu werden verdient.

Da kannst du Ihn bitten, Er wolle dir beistehen,
dass auch du etwas beitragest
zum Lobpreis Seines Namens
und in Wahrheit sagen könntest:

Meine Seele
lobpreist den Herrn, den dreifaltigen Gott!

(Teresa von Avila)

+

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s