Einheimischer Zisterziensermönch in Eritrea wird 100 Jahre alt

Am  7. Juli 2019 wurde Pater Hailemariam Teclemariam aus der Zisterzienser-Abtei von Asmara (BMV in Coelum Assumptae) 100 Jahre alt.

Er wurde in Adengefom (Segheneiti), Eritrea, am 07.07.1919 geboren. 1937 trat er in das Diözesanseminar von Keren ein. Am 15. Februar 1948 wurde er von Bischof Kidanemariam zum Diözesanpriester geweiht. 8 Jahre lang war er in verschiedenen Pfarreien tätig. Am 14. April 1956 trat er in das 1940 von Casamari gegründete Zisterzienserkloster von Asmara ein. Für das Noviziat wurde er in das Mutterkloster nach Casamari in Italien geschickt. Danach kehrte er nach Asmara zurück. Am 1. Oktober 1961 legte er seine feierliche Profeß ab. Er war Novizenmeister von 1967 bis 1973 in Asmara und dann von 1976 bis 1979 in Keren. Er übersetzte die Regel des Hl. Benedikt 1975 in Tigrinus.

Pater Hailemariam Teclemariam – Zisterzienser-Abtei von Asmara, Eritrea

Quelle

+

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s