Wo sind die Hirten

Wo sind die Hirten?
Was ist aus den Schafen geworden?

„Die Hirten unserer Gegenwart sagen: Wir können unsere Untergebenen nicht in Gehorsam und Pflichtbewußtsein halten, wenn wir unsere Autorität bei ihnen nicht zur Geltung bringen mittels eines standesgemäßen Lebensstils. –

O Verblendung, schlimmer als bei den Juden!

Die Diener Gottes wollen klüger sein als Christus selbst!? … […] jetzt sagt man, der Geist der Welt könne aus den Herzen der Anbefohlenen nicht anders ausgetrieben werden als durch den Geist der Welt – indem die Hirten sich bewaffnen mit dem Pomp und dem Glanz eines weltlichen Lebens! [den Argumenten der weltlichen Meinung].

Kann man sich eine größere Torheit vorstellen?

Der Satan kann mit Satan nicht ausgetrieben werden, sagt der Herr (Mk 3,23);
ein Mensch mit dem Geist der Welt in seinem Herzen kann den Geist der Welt nicht aus anderen Menschen vertreiben.

Die Hirten […] zerstören …“

Aus: Bartholomäus a Martyribus. Stimulus Pastorum.
Zur Spiritualität des Hirtenamtes; hrg. v. Marianne Schlosser

Siehe: Hier

+