Die Amazonas-Synode ist wie der Judas-Kuss

Robert Sullivan schreibt in remnantnewspaper als Entgegnung eines Blogbeitrags von P. Antonio Spadaro SJ, einem der aggressivsten Apologeten von Papst Franziskus und einer seiner engsten Vertrauten, u. a.:

Antonio Spadaro SJ nennt die Amazonas-Synode ein ‚großes kirchliches Ereignis‘. Ich denke, das ist angebracht, –  wenn man auch den Judas-Kuss im Garten von Gethsemane als ein ‚großes kirchliches Ereignis‘ betrachtet.

Großartig, – nicht so gut, aber sehr bedeutesam.

https://remnantnewspaper.com/web/index.php/articles/item/4637-father-spadaro-amazon-synod-insider

Gefangennahme Christi und der Kuss des Judas – Frans Francken dem Jüngeren? (Flämisch, 1581–1642) – Foto: http://www.artnet.com/WebServices/images/ll01225lldpO5GFgDVECfDrCWvaHBOcq6BE/frans-francken-the-younger-the-taking-of-christ-with-the-kiss-of-judas.jpg

+