Tränen der Zerknirschung –

… über unsere eigenen Sünden.

Im Missale Romanum von 1570
findet sich unter Oratione diversae No. 21 das
Gebet „pro petitione lacrimarum“:

Omnipotens et mitissime Deus,
qui sitienti populo fontem viventis aquae de petra produxisti:
educ de cordis nostril duritia lacrimas compunctionis;
ut peccata nostra plangere valeamus,
remissionemque eorum,
te miserante mereamur accipere.

„Allmächtiger und mildester Gott,
Du ließest dem dürstenden Volke
den Quell lebendigen Wassers
aus dem Felsen entspringen;
entlocke unserem steinharten Herzen
die Tränen der Zerknirschung:
lass uns unsere Sünden beweinen
und so durch Dein Erbarmen
Verzeihung für sie erlangen.“

+

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s