Weltenbrand und Höllenfeuer

Der hl. Petrus schreibt in seinem zweiten Brief: „Der jetzige Himmel jedoch und die jetzige Erde sind durch das nämliche Wort für das Feuer aufgespart, sie sind aufbewahrt für den Tag des Gerichtes und des Verderbens der gottlosen Menschen“ (2Petr 3,7).

So wird die Prophezeiung Joels in Erfüllung gehen: „Gott wird ein verzehrendes Feuer vor sich herjagen und verwüstende Flammen hinter sich herziehen lassen. Wie Edens Garten liegt das Land vor ihm, doch hinter ihm ist trostlose Wüste. Es gibt kein Entrinnen vor ihm“ (Joel 2,3). Das also ist das Los aller technischen Errungenschaften, aller Wirtschaftsgüter, aller Paläste, aller Throne, aller Denkmäler menschlicher Größe. Sie werden ein Raub der Flammen. Und dieses Feuer, das die göttliche Gerechtigkeit entfacht, wird die Bösen schon vor ihrer Verdammnis peinigen. Wenn die Toten auferstehen, gibt es zwar in Ewigkeit keinen Tod mehr. Weil aber die Leiber der Gottlosen keinen übernatürlichen Schutz besitzen, sind sie der Wucht der Elemente preisgegeben. Obendrein werden sie die Flammen, sobald das Urteil gesprochen ist, wie ein Strom umschlingen und in die Hölle hinabreißen. Die Gerechten aber werden aus dem Schrecken dieser Tage nur noch geläuterter und glänzender hervorgehen.

Ja, möchten wir zu den Gerechten gehören! Ihr Leben ist in Gottes Hand. Keine Drangsal wird sie bedrängen. Mein Gott, was muss ich tun, um dieses glückliche Los zu verdienen? Ich erwarte es einzig von den Verdiensten Deines vielgeliebten Sohnes. O Herr und Heiland, ich beschwöre Dich bei allem, was Du für mich gelitten hast, verzeihe mir meine Sünden. Vergiss meinen Undank und stehe mir wirksam bei. Hilf mir jene Tugenden zu erwerben, die notwendig sind, um zu Deinen Auserwählten zu gehören.

(aus: Ludwig de Ponte. Meditationen zum Kirchenjahr)

+

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s