Die Abschlachtung der Unschuldigen – 28. Dezember

Die FAZ meldete am 10. Juli 2002, dass im Londoner Auktionshaus Sotheby’s ein Gemälde von Peter Paul Rubens für 49,5 Millionen Pfund (77,3 Millionen Euro) verkauft worden sei. Wir haben längst gelernt, dass man mit Kunst sein Geld anlegt, sofern man es in einem solchen Umfang besitzen sollte. Somit ist „Das Massaker der Unschuldigen“, das Rubens zwischen 1609 und 1611 malte, eine hervorragende Geldanlage. Die Auktionatoren schätzen das Bild seinerzeit auf auf vier bis sechs Millionen Pfund. Dieser Preis vervielfachte ich mit dem Faktor zehn.

Der niederländische Maler Peter Paul Rubens (1577–1640) zählt zu den bedeutendsten Malern des Barock. Sein monumentales Werk „De slachting der onschuldigen“ oder „De Kindermoord te Bethlehem“ wurde mit Ölfarbe auf Eichenholz gemalt und hat die gewaltigen Ausmaße von 198,5 cm x 302,2 cm.

Die Kirche feiert heute den Tag der Unschuldigen Kinder, die von König Herodes aus Neid umgebracht wurden, als er hörte, dass ein neuer König in Bethlehem geworen worden sei: Jesus. Gleichzeitig mit diesem Gedenken trauern die Kirche auch um die vielen unschuldigen Kinder, die nie das Tageslicht erreichen, weil sie im Mutterleib abgeschlachtet werden.

Gott, sei diesen Menschenkindern gnädig!

The Massacre of the Innocents by Rubens

+

 

2 Kommentare zu „Die Abschlachtung der Unschuldigen – 28. Dezember

  1. Peter Paul Rubens wurde am 28.06.1577 in Siegen geboren und starb am 30.05.1640 in Antwerpen.
    Er verkörpert eine wirkliche europäische Kultur.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s