Eine einzige heilige Messe

Wenn man
all die Gebete
der Gott liebenden Herzen
seit Beginn der Welt
all die seraphische Anbetung
der Throne und Mächte des Himmels,
all die brennende Hingabe
und Liebe der jungfräulichen Gottesmutter,
all die Millionen Stimmen des Universums,
die aller Kreaturen des Himmels,
der Erde und der Ozeane,
in einem universalen und harmonischen Akt
des Lobpreises und der Anbetung
gleichzeitig aufopfern würde,
könnte dieser Akt
in seiner Bedeutung und seiner Wirkung
– auch nicht annähernd –
den unendlichen Wert
auch nur
einer einzigen
hl. Messe
erreichen.

William Joseph Walsh (1841-1921)
Erzbischof von Dublin

+