Heiliger Faustinus – 15. Februar

Heute feiert die Kirche das Gedächtnis der heiligen Martyrer Faustinus und Jovita.

Die Brüder Faustin und Jovita waren vornehme Männer aus Brescia. In der Verfolgung Trajans wurden sie gefesselt durch viele Städte Italiens geschleppt und mußten die grausamsten Martern erdulden; aber sie blieben standhaft im Bekenntnis des christlichen Glaubens. Zuerst wurden sie in Brescia lange Zeit in Ketten gelegt, wurden den wilden Tieren vorgeworfen und dem Feuer übergeben; doch die wilden Tiere und ebenso das Feuer ließen sie unversehrt und unverletzt. Von da wurden sie in Ketten gefesselt nach Mailand gebracht. Auch da wurde ihr Glaube durch die ausgesuchtesten Qualen so wie das Gold im Feuer geprüft; aber er glänzte in den Qualen nur um so heller. Dann wurden sie nach Rom gebracht. Dort wurden sie vom Papst Evaristus ermuntert, aber auch hier wiederum grausam gequält. Schließlich brachte man sie nach Neapel. Auch da mußten sie mannigfache Qualen erdulden und wurden schließlich, an Händen und Füßen gebunden, ins Meer versenkt. Durch Engel aber wurden sie wunderbar wieder gerettet. Durch ihre Standhaftigkeit im Leiden sowie durch ihre Wundermacht bekehrten sich viele zum christlichen Glauben. Zuletzt wurden sie nach Brescia zurückgebracht und dort mit dem Beile enthauptet (um 120). Es war zu Beginn der Regierungszeit des Kaisers Hadrian. So empfingen sie die herrliche Marterkrone.
Kirchengebet

Gott, Du erfreuest uns alljährlich
durch das Fest Deiner hl. Martyrer Faustinus und Jovita;
so gewähre denn gnädig, daß wir durch das Beispiel
jener entflammt werden, über deren Verdienste wir uns freuen.
Durch unsern Herrn.

Heilige Faustinus und Jovita

+

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s