Wochenende für verheiratete und unverheiratete Männer

In dieser Fastenzeit bietet das „Institut Christus König und Hohepriester“ ein Wochenende ausschließlich für Männer an. In dem sehr schön gelegenen Kloster „Maria Engelport“, das am Rande des Hunsrück im Flaumbachtal und in der Nähe von Treis-Karden an der Mosel liegt, leben seit einigen Jahren Anbetungsschwestern des Institutes sowie einige ihrer Priester.

Unter dem Patronat des hl. Joseph“ sind Ehemänner und Junggesellen eingeladen, vom 20.-22. März 2020 eine besondere Zeit der Einkehr, der Stärkung im Glauben, des Austausches und des Bewusstwerdens der Aufgaben, die Gott für die Männer bestimmt hat, zu verbringen. Selbstverständlich gibt es Möglichkeiten für Einzelgespräche oder Beichte.

Die Anreise kann bereits am 19. März, dem Fest des hl. Joseph, dem Patron der Katholischen Kirche, erfolgen. Um 17.15 Uhr beginnt das Choralhochamt mit besonderer musikalischer Gestaltung. Anschließendem ist ein Empfang im Saal des Klosters.

Ein Höhepunkt dieser Tage wird eine von der KPE (kath. Pfadfinderschaft Europas) organisierte Passionswanderung am Abend des 21. März sein. Nach einer Andacht in der Kirche von Gau-Bickelheim wird auf dem Kreuzweg der Leidensweg Jesu hinauf zur Kreuzkapelle (Fotos) begangen.

Die Kanoniker des Institutes bieten an, dass Ehemänner auch nur an einem einzigen Tag teilnehmen. Es besteht dafür die Möglichkeit, dass ihre Ehefrauen in der Hotellerie des Klosters (Gästehaus) einen schönen Aufenthalt in geistlicher Atmosphäre verbringen.

Ein weiteres Wochenende für Ehemänner und Junggesellen soll in Engelport vom 23.-25. Oktober 2020 stattfinden. Dann ist der Höhepunkt die Feier des Christkönigsfestes.

Informationen: gast@kloster-engelport.de

Preise und Reservierungsformular:
https://kloster-engelport.de/kloster/gast-im-kloster/

+