Gütiger Gott

„Ein Blitz schlug in den Petersdom ein, nachdem Benedikt XVI. seinen Rücktritt bekannt gab, Notre Dame de Paris brannte lichterloh und liegt noch immer in Trümmern, ein Kran stürzte in den Frankfurter Dom, als die Versammlung zum Synodalen Weg abgehalten wurde, der Markus-Dom in Venedig war vor nicht allzu langer Zeit Schauplatz mehrerer zerstörerischer Überflutungen und gestern fiel als Folge eines Erdbebens in der kroatischen Hauptstadt Zagreb eine der Turmspitzen der Kathedrale zu Boden. Zu allem Überfluss erlebt die Welt gerade eine Epidemie nie gekannten Ausmasses.

Wieviele Zeichen sind noch notwendig, damit wir als Menschen endlich erkennen, dass so zu leben, als ob es Gott nicht gäbe (etsi deus non daretur), einem Selbstbetrug gleicht, der unserem Schöpfer nicht gefallen kann?“

Lies weiter:
CNAdeutschGott sendet Zeichen zur Umkehr, doch wo bleibt unsere Antwort?

+

 

2 Kommentare zu „Gütiger Gott

  1. Ein absolutes Mysterium: Auch diese Krise wird Menschen im Glauben bestärken oder zu ihm hinführen, so wie sie gleichzeitig andere Menschen in ihrem Machbarkeitswahn verhärten wird. Wer die genannten Fakten nicht im Bezugssystem des Glaubens einordnen kann, für den müssen sei willkürliche Ereignisse ohne tieferen Sinn bleiben, so wie eine fremde Sprache dem Sprachunkundigen eine sinnlose Abfolge von Tönen scheint. Für uns rätselhaft, aber wie schon G. K. Chesterton sagte: „Die Rätsel Gottes sind befriedigender als die Lösungen der Menschen“.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s