Die Herde „durchseuchen“

[In Italien] standen immer genügend Plätze für Intensivbehandlungen zur Verfügung. Das ist die Schwelle, unterhalb derer die Bevölkerung trainiert werden muss, mit Corona zu leben. Auf lange Zeit.

Die einzige Alternative zu dem noch fehlenden Impfstoff ist die, „die Herde“ langsam durchseuchen zu lassen, so dass immer mehr Menschen, die sich angesteckt haben, selber Antikörper entwickeln.

Dass dieser Prozess lange dauert, hat der Vatikan jetzt klargemacht, indem er den Weltjugendtag auf 2023 verschoben hat.

Guido Horst, DIE TAGESPOST 23.04.2020

+