Freiheit und Verantwortung – was der Katechismus sagt / 1

(KKK 1731)

Die Freiheit
ist die in Verstand und Willen verwurzelte Fähigkeit,
zu handeln oder nicht zu handeln,
dieses oder jenes zu tun
und so von sich aus bewußte Handlungen zu setzen.
Durch den freien Willen kann jeder über sich selbst bestimmen.
Durch seine Freiheit soll der Mensch in Wahrheit und Güte wachsen und reifen.
Die Freiheit erreicht dann ihre Vollendung,
wenn sie auf Gott, unsere Seligkeit, ausgerichtet ist.

+