1. November 1950 – Munificentissimus Deus

Am 1. November 1950 – vor 70 Jahren – dogmatisierte Papst Pius XII. die Aufnahme Mariens mit Leib und Seele in den Himmel.

Kaum ein anderer Tag des 20. Jahrhunderts brachte der Catholica solch eine Freude, die auf dem ganzen Erdkreis gespürt werden konnte.

Munificentissimus Deus

… sind die ersten namengebenden Worte der Apostolischen Konstitution, mit der Pius XII. das Dogma von der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel proklamierte. Die Konstitution erklärt das Dogma mit den folgenden Worten:

„Wir verkünden, erklären und definieren es
als einen von Gott geoffenbarten Glaubenssatz,
daß die makellose Gottesmutter,
die allzeit reine Jungfrau Maria,
nach Vollendung ihrer irdischen Lebensbahn
mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit
aufgenommen wurde.“

Pius XII. schloß die Konstitution mit folgenden Worten ab:

„Wenn daher, was Gott verhüten möge,
jemand vorsätzlich dies, was wir definiert haben,
leugnet oder in Zweifel zieht,
so soll er wissen,
daß er völlig
von dem göttlichen und allumfassenden Glauben
abgefallen ist.“

HIER der lehramtliche Text
als PDF – in deutscher Sprache
zur Erbauung der Gläubigen!

Munificentissimus-Deus

„Maria antiqua“ od. „Madonna antiqua“ – Fresco. Chiesa Santa Maria Antiqua, Forum Romanum, Rom.

+