Widerspiegeln

„Wahrhaftige und verehrenswerteste Schönheit, die nur dem geläuterten Geist sichtbar wird, ist die, die die göttliche und selige Natur umgibt. Wer solche Lichtblitze und Strahlen geschaut hat, der empfängt etwas von diesem Licht – gerade so wie der Anflug einer leuchtenden Farbe, der auf uns trifft, auf unserem Antlitz widergespiegelt wird. So wurde auch bei Mose durch die Teilnahme an dieser Schönheit im Gespräch mit Gott sein Antlitz verherrlicht.“

(Hl. Basilius. Über die Jungfräulichkeit)

+