Dr. theol. Carmen Breuckmann-Giertz – Studienleiterin in der Priester- und Diakonenausbildung im Erzbistum Köln

DOMRADIO.DE meldet:

Erstmals besetzt das Erzbistum Köln eine Führungsposition in der Priesterausbildung mit einer Frau. Die Theologin übernimmt zum 1. Juni als Referentin die Studienleitung in der Priester- und Diakonenausbildung.

Zudem übernimmt sie die Begleitung der Kandidaten auf ihrem Weg in den seelsorglichen Einsatz, wie das Erzbistum am Mittwoch erklärte. Bislang seien dafür allein Priester oder Diakone zuständig gewesen.

Quelle

Künftigen Priester und Diakone des Erzbistums
können sich an ihrem Anblick erfreuen:

Foto: Meppener Tagespost

Dr. Carmen Breuckmann-Giertz – screenshot: Meppener Tagespost

Frau Dr. theol. Carmen Breuckmann-Giertz:
geb. 1975, studierte 1996 – 2002 Theologie und Germanistik in Bonn, Freiburg und Lahti/Finnland; nebenamtliche Referentin in der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth/Sögel; wiss. Hilfskraft am Moraltheol. Lehrstuhl der Universität Bonn; 2005 Promotion in Bonn; seit November 2005 Studienreferendarin in Meppen; seit dem Schuljahr 2014/15 als Studienrätin, dann Studiendirektorin in Haselünne und unterrichtete die Schüler in den Fächern Deutsch und kath. Religion.

Ein wichtiges Betätigungsfeld von Frau Dr. Theol. Carmen Breuckmann-Giertz war bisher, neben Ihrem Dasein als Mutter eines Sohnes, Ihre Tätigkeit im Bereich der Sterbehilfe. Sie engagierte sich für die Hospizbewegung und war von 2012-2020 Vorsitzende des ambulanten Hospizdienstes Meppen e.V. und seit 2014 Vorsitzende der Hospiz Stiftung Niedersachsen; seit 2017 ist sie im Beirat des DHPV (Deutsche Hospiz- und PalliativVerband).

Schon in ihrer Studienzeit hat sie sich mit diesem Thema befasst und über die Herausforderungen am Lebensende promoviert: „Hospiz erzeugt Wissenschaft. Eine ethisch-qualitative Grundlegung hospizlicher Tätigkeit“ (Münster-Berlin LIT 2006).

In diesem Fachgebiet hat sie sich einen guten Ruf erworben und ist insbesondere aus katholischer Sicht derzeit für die Hospizbewegung und den Kampf für eine würdige Sterbehilfe nicht verzichtbar.

Der Ehemann von Dr. theol. Carmen Breuckmann-Giertz, Thorsten Giertz, war Schulleiter an der der Bödiker Oberschule in Haselünne. Seit einem Jahr ist er als Diakon des Erzbistum Köln in der „Abteilung Pastorale Dienste – Einsatz und regionale Begleitung“ angestellt, wo er als Referent im „Einsatz für Priester (außer leitende Pfarrer)“ tätig ist.

+

 

Ein Kommentar zu „Dr. theol. Carmen Breuckmann-Giertz – Studienleiterin in der Priester- und Diakonenausbildung im Erzbistum Köln

  1. Was soll der blöde Kommentar „Künftige(n) Priester und Diakone des Erzbistums
    können sich an ihrem Anblick erfreuen“ und dazu das Foto ??? Reicht es nicht, die neue Frau in der Leitungsfunktion einfach neutral darzustellen? Ich bin verärgert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s