Neue internationale Schule mit einem klaren katholischen Auftrag

Mit dem Gründungsrektor des internationalen Saint Peter’s College in Saint Pierre de Maillé im Westen Frankreichs, wo die Schüler „zur Begegnung mit Christus“ geführt werden sollen, führte die DIE TAGESPOST Dr. Barbara Stühlmeyer ein Interview.

Auf die Frage, welche Rolle das liturgische Leben und der Standort für „Saint Peter’s College“ spielen würden, bekam sie die folgende Antwort:

Der Rhythmus des täglichen Lebens ist durch die Liturgie geprägt. Wir legen nicht nur Lippenbekenntnisse zu einem „katholischen Ethos“ ab. Das heilige Messopfer, bereichert durch den Gregorianischen Gesang ist Quelle und Gipfel unseres Lebens. Innerhalb des Stundenplanes sehen wir Gelegenheiten für das persönliche Gebet, den Täglichen Rosenkranz, Beichte, Anbetung und Segnungen vor.

Wir leben in einer idyllischen Umgebung, um exzellente Lernvoraussetzungen zu schaffen. Wir haben Saint Pierre de Maillé, das mitten in der wundervollen französischen Landschaft gelegen ist, wegen seiner inspirierenden Ruhe in einer Welt voller Lärm gewählt. Die vielen Wanderwege, die Welterbestätten, die Gegenden von außerordentlicher Naturschönheit und der großartige Fluss Gartempe vervollständigen die historische und religiöse Bedeutung unserer kleinen Stadt.“

https://www.stpetersfr.com/

+