Johanna Franziska von Chantal – 21. August

Es lebe Gott, meine Tochter!
Entweder Gott oder nichts;
denn alles, was nicht Gott ist, ist nichts oder schlimmer als nichts.

Bleiben Sie nur ganz in ihm, meine liebe Tochter, und bitten Sie ihn, daß auch ich ganz in ihm bleibe; und in ihm wollen wir uns auch machtvoll lieben, meine Tochter, denn wir werden niemals zu viel, noch genug lieben. Welche Freude, lieben zu können, ohne ein Übermaß fürchten zu müssen! Ein solches gibt es aber nicht, wo man in Gott liebt.

(Franz von Sales. Brief an Johanna Franziska von Chantal. Januer 1611)

+