Nachtgebet eines Kindes

Bevor ich mich zur Ruh’ begeb’,
zur dir, o Gott, mein Herz ich heb’,
und sage Dank für jede Gab’,
die ich von dir empfangen hab’;
und hab ich heut’ missfallen dir,
so bitt’ ich dich, verzeih es mir!

Dann schließ ich froh die Augen zu,
es wacht ein Engel, wenn ich ruh’.

Maria, liebste Mutter mein,
o lass mich dir empfohlen sein.
Dein Kreuz, o Jesus, schütze mich
vor allem Bösen gnädiglich.
In deine Wunden schließ mich ein,
dann schlaf’ ich sicher, keusch und rein.
Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s