Maria Geburt – 8. September

Denke an Maria

Mitten in Gefahren, Nöten und Unsicherheiten
denke an Maria,
rufe Maria an.

Ihr Name weiche nicht aus deinem Mund,
weiche nicht aus deinem Herzen!
Damit du aber ihre Hilfe und Fürbitte erlangst,
vergiss nicht, ihr Vorbild nachzuahmen.

Folge ihr,
dann wirst du dich nicht verirren.
Rufe sie an,
dann kannst du nicht verzweifeln,
denk an sie,
dann irrst du nicht.

Hält sie dich fest,
dann kannst du nicht fallen.
Schützt sie dich,
dann fürchte nichts!
Führt sie dich,
wirst du nicht müde.
Ist sie dir gnädig,
dann kommst du sicher ans Ziel!

Hl. Bernhard von Clairvaux
(In laudibus Virginis Matris, Hom. 2,17)

Hinter Gittern im Kloster der Dominikanerinnen – Maria advocata, Rom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s