Hl. Martinus – 11. November

Zu Sabaria in Ungarn um 316 geboren, war Martinus zuerst Soldat und wurde mit 18 Jahren getauft. Nachher wurde er Schüler des hl. Hilarius von Poitiers und Einsiedler. Er gründete das berühmte Kloster Liguge bei Poitiers. Dort war er Abt einer großen Mönchsgemeinschaft. Nur ungern nahm er 371 das Amt des Bischofs von Tour an.

Gebetsgeist, Wunderkraft und Menschenfreundlichkeit charakterisieren seine Person und sein Wirken. Gegen sich selbst war er ungewöhnlich streng. Im Jahre 397 ging er in die ewige Heimat ein.

Gebet:

O Gott Du siehst,
dass wir aus eigener Kraft nicht bestehen können;
so verleihe denn in Deiner Huld,
dass die Fürsprache
Deines heiligen Bekenners und Bischofs Martinus
uns gegen alles Widrige schirme:
durch unseren Herrn…

Wappen der Stadt Dieburg

+