Hoch lebe das katholische Polen! – Niech żyje katolicka Polska!

UPDATE; 13.01.2022:
Im Anschluß an die Veröffentlichung des Beitrags ereilte uns die traurige Nachricht, dass Bischof Kasyna inzwischen die tridentinische Liturgie in seinem Bistum Peplin total verrboten hat. Er stützt sich in seiner Entscheidung auf „Traditionis custodes“ und „Responsa ad dubia“. Somit sind die dokumentierten Fotos von der trid. hl. Messe in Skarszewy (früher Schöneck in Westpreußen) ein Vermächtnis.

Es sei aber noch angemerkt, dass die alte Messe von vielen Bischöfen an anderen Orten in Polen weiterhin erlaubt ist.

Hoch lebe das katholische Polen!
Niech żyje katolicka Polska!

+

Der Diözesanbischof des Bistum Pelplin, Ryszard Kasyna, hat zugestimmt, dass die Liturgie im tridentinischen Ritus (nach Papst Benedikt XVI. die außerordentlichen Form des römischen Ritus) weiterhin in der Kirche von Skarszewy stattfinden darf. Skarszewy (früher Schöneck in Westpreußen) ist eine Kleinstadt südlich von Danzig.

Diese Fotos mögen einige Eindrücke vermitteln.

Foto – https://www.facebook.com/Tradycyjna-Msza-%C5%9Awi%C4%99ta-w-Skarszewach-362084027857796/

+