Etwas Schönes für Gott bauen – für tausend Jahre

„Our Lady of Clear Creek Abbey“

Dieses Kloster in Oklahoma (Diözese Tulsa, USA) ist eine benediktinische Gemeinschaft, die zur Kongregation von Solesmes gehört und, wie andere Klöster dieses benediktinischen Verbandes, auf das monastische und kontemplative Leben ausgerichtet.

Über die Geschichte der Abtei
Unserer Lieben Frau von Clear Creek

In den 1970er Jahren eröffneten drei Professoren an der „University of Kansas“ mit einem Stipendium des „National Endowment for the Humanities“ ein „Great Books-Program“ (Pearson Integrated Humanities Program oder PHIP). Einige der Studenten die sich diesem Studium der westlichen Zivilisation und dem damit einhergehenden „Staunen und Streben nach Wahrheit“ unterwarfen, konvertierten zum katholischen Glauben. Bekannte Absolventen haben in der Kirche wichtige Positionen erreicht. Unter ihnen befinden sich Persönlichkeiten wie Bischof James Conley (Diözese Lincoln, Nebraska), Erzbischof Paul Coakley (Erzdiözese Oklahoma City , Oklahoma) und Dr. Robert Carlson (Mitbegründer des Wyoming Catholic College).

Auch die späteren Gründungsmönche von Clear Creek waren Schüler dieses Studienganges. Um Genaueres über das klösterliche Leben zu erfahren reisten sie nach Frankreich und besuchten die Abtei Notre-Dame de Fontgombault. In der Folge dieser eindrucksvollen Erlebnisse traten einige in das Noviziat ein, – ganz in der Hoffnung, eines Tages Teil einer neuen klösterlichen Gründung in den USA zu sein.

Die nordamerikanischen Mönche stellten fest, dass es in ihrem Kloster in Frankreich so viele Berufungen gab, und Fontgombault darum neue Klöster gründen musste. Im Jahr 1998 wurde ein geeignetes Anwesen gefunden, wo die Gründung erfolgen sollte.

Die Mönche von Fontgombault sprachen sich für eine Gründung aus und am Fest Mariä Himmelfahrt 1998 wurde ein Vertrag zwischen dem Abt von Fontgombault und dem Bischof von Tulsa unterzeichnet, der besagt, dass das Bistum das entstehende Kloster formell anerkennt.

Die ersten Gebäude wurden 1999 errichtet. Aus einem ehemaligen Pferdestall wurden Klosterzellen und aus Scheune die erste Kapelle. Dank einer großen Spende aus dem Jahr 2009 konnte der Plan für den Bau einer Klosterkirche vorangetrieben werden.

Clear Creek – Kloster im Bau; li. Die früheren Gebäude der Ranch und erstem Kloster

Heute ist „Our Lady of Clear Creek“ als Kloster, welches im Jahr 2000 zum einfachen Priorat und 2010 zur Abtei erhoben wurde, zwar noch immer im Bau, aber in Bezug auf die Qualität des monastischen Lebens der Mönche und ihrer Pflege der traditionellen Liturgie ein wirkliches Herzstück des Katholizismus in den USA.

Clear Creek  – Prozession an Fronleichnam

Dom Philip Anderson ist der Abt der Abtei Unserer Lieben Frau von der Verkündigung von Clear Creek. Mit ihm gehören knapp 60 Mönche zur Abtei. In Stille und Einsamkeit, in ständigem Gebet und bereitwilliger Buße führen sie ein in Gott verborgenes Leben nach der Regel des heiligen Benedikt.

Clear Creek – Kardinal Müller und die Kommunität 2021

Die Abtei liegt etwa 45 Meilen östlich von Tulsa und ist Teil der Diözese Tulsa. Es gibt ein Gästehaus, in dem Besucher kürzer oder länger verweilen können.

Our Lady of Clear Creek Abbey
5804 W Monastery Road
Hulbert, OK 74441-5698
https://clearcreekmonks.org/

VIDEO

+