Verblüffend …

Als Kind schlug der heute 28-jährige ein Buch auf,
das sein ganzes Leben verändern sollte:
die Apophthegmata Patrum – Sprüche der Wüstenväter.
Von da an wollte er „die Söhne dieser Verrückten Christi“ treffen.
Die Mission war nicht unmöglich, denn er wurde
in eine praktizierende katholische Familie hineingeboren
und hatte nach eigenen Angaben das Glück,
„beide Messen“, Paul VI. und Pius V., kennenzulernen.

Seine Kindheit und Jugend waren von kurzen Aufenthalten
in verschiedenen Klöstern geprägt.
„Je öfter ich dort war,
desto mehr wuchs mein Wunsch,
Mönch zu werden.“

Apophthegmata Patrum
HIER BESTELLEN

+

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s