Herr, wir erwarten Dich!

Evangelium am 2. Advent: Matth 11,2-10

In jener Zeit, als Johannes im Gefängnis von den Werken Christi hörte, sandte er zwei von seinen Jüngern und ließ Ihm sagen:
„Bist Du es, der da kommen soll,
oder haben wir auf einen andern zu warten?“

Jesus antwortete ihnen:
„Gehet hin und berichtet dem Johannes, was ihr gehört und gesehen habt.
Blinde sehen, Lahme gehen, Aussätzige werden rein, Taube hören,
Tote stehen auf, Armen wird die frohe Botschaft verkündet.
Und wohl dem, der sich an Mir nicht ärgert.“

Als sie wieder weggegangen waren, sprach Jesus zum Volke über Johannes:
„Was seid ihr hinausgegangen in die Wüste?
Was wolltet ihr denn sehen?
Etwa ein Schilfrohr, das vom Winde hin und her getrieben wird?
Oder was seid ihr hinausgegangen?
Was wolltet ihr denn sehen?
Einen Menschen, mit weichlichen Kleidern angetan?
Seht, die da weichliche Kleider tragen, sind in den Palästen der Könige.
Oder was seid ihr hinausgegangen?
Was wolltet ihr denn sehen?
Einen Propheten?
Ja, Ich sage euch, mehr als einen Propheten.
Er ist es, von dem geschrieben steht:
Sieh,
Ich sende Meinen Boten vor Dir her,
daß er Dir den Weg bereite“ [Mal.3,1].

+

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s