Damit DU

Ach, dass Dir, mein Jesus,
doch auch der Weg zu meinem Herzen
recht bereitet und gebahnet wäre.
Bewirke Du selbst, mein Heiland,
was ich aus mir nicht kann.
Gib mir ein demütiges Herz
und fülle es aus mit Deiner Gnade;
richte meinen krummen und verkehrten Willen
nach Deinem Wohlgefallen;
ändere meine raue, zornige Gemütsart,
schaffe weg oder verbessere in mir,
was Dir im Wege steht,
damit Du
ungehindert zu mir kommen,
mich allein beherrschen
und ewig besitzen mögest.
Amen.

+

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s