Heiliger Romuald – 7. Februar

Setze dich in deine Zelle wie ins Paradies

. . . Wache über deine Gedanken, beobachte sie, wie ein guter Fischer wacht über die Fische . . . Beobachte beständig den Psalter, löse dich nicht von ihm . . . Stelle deine Gedanken unter die Gegenwart Gottes, voller Furcht und Zittern, wie diejenigen, die in der Anwesenheit des Kaisers sind und etwas zu verbergen haben . . . Bleibe durch die Gnade Gottes vollständig bei Ihm und sitze da, wie sein Kind . . .

Die Kirche feiert am 7. Februar das Fest des heiligen Ordensgründers Romuald. In Ravenna um 952 geboren, trat er nach einer weltlich verbrachten Jugend im Kloster seiner Heimatstadt, S. Apollinare in Casse, in ein Benediktinerkloster ein. Bald wurde er jedoch Einsiedler und später Abt einer Einsiedlerkolonie. Er gründete mehrere ähnlicher Niederlassungen an zahlreichen einsamen Orten in Oberitalien.

Das Kloster von Camaldoli, in einer damals undurchdringlichen Gegend des zentralen Appennengebirges, das 1024 von von ‚San Romualdo‘ gegründet wurde, gab dem neuen Orden seinen Namen: Kamaldulenser.

Kamaldulenserkloster CAMALDOLI im Winter

 

+

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s