Unsichtbare Mächte und Gewalten – Buchempfehlung

Der in Berlin geborene und heute in Köln lebende Priester Johannes Stöhr ist nach seiner Laufbahn als Theologieprofessor an verschiedenen in- und ausländischen Hochschulen zwar nicht mehr als Wissenschaftler tätig, dennoch befaßt er sich auch in seinem hohen Alter noch immer mit aktuellen theologischen Fragen und Zusammenhängen. In einem seiner jüngsten Bücher, 2018 im Patrimonium-Verlag herausgegeben, befaßt er sich mit den Engeln Gottes. Unter dem Titel „Unsichtbare Mächte und Gewalten“ erleichtert er dem interessierten Leser den Zugang zu jenen katholischen Quellen, die die Existenz der himmlischen Wesen Gottes bezeugen. Die vorgelegten Texte werden vom grundlegenden lateinischen Text begleitet, so daß neben dem frommen Leser auch eher kritische Köpfe Stöhr folgen und Gewinn aus der Lektüre ziehen können.

Der Autor setzt die Existenz der Engel als katholische Glaubenswahrheit voraus. Dies belegt er mit Zitaten aus der Heiligen Schrift und aus Schriften der Kirchenlehrer. Nach der Beschreibung der englischen Natur und der Aufgaben der Engel befaßt sich Stöhr mit den Schutzengeln. Zwar sei die „Existenz von Schutzengeln“ von der Kirche niemals definiert worden, dennoch würden sie „in der Tradition allgemein angenommen“. So wird etwa in der Apostelgeschichte bezeugt, daß bereits die ersten Christen die Schutzengel verehrten. Auch von Irrtümern und Übertreibungen wird hier berichtet. Doch im „Laufe der Jahrhunderte“ habe „die Kirche immer wieder die verschiedenen Formen des Aberglaubens […] verworfen“. Auf den folgenden etwa 150 Seiten hat Johannes Stöhr über 150 Texte der Heiligen Schrift, der Zeit der katholischen Väter, aus dem Mittelalter, dem Barock und der Neuzeit zusammengetragen.

(Erstveröffentlicht: Kirchliche Umschau 2.2019)

Hw. H. Prof. Dr. Johannes Stöhr
Unsichtbare Mächte und Gewalten.
Die Engel Gottes
Patrimonium- Verlag 2018;
182 Seiten; € 24,80
ISBN 978386417113

HIER BESTELLEN

 

 

 

+

 

Werbeanzeigen